HOME

PATRICK FOLKERTS

HANDMADE MIRACLES

DER KÜNSTLER

PATRICK FOLKERTS

Ein schlanker, junger Mann – belesen, bereist und ausgesprochen charmant. Er verwandelt Wasser in Wein, ja sogar in Whisky, kennt Shakespeares gesammelte Werke auswendig und fängt Fliegen mit der Hand. Wer aber steckt hinter dieser märchenhaften Figur? Unterhaltungs- und Zauberkünstler, Schauspieler, Conférencier, Kuriositätensammler und Erdenker von Wundern. Ausschlafender Künstler – gebürtig in Hamburg, wohnhaft in der Welt. Patrick Folkerts hat bereits sehr jung die weite Theater- und Zauberwelt bereisen und sich schließlich darin etablieren können. Er hat in den besten Häusern gespielt, stand in Las Vegas mit David Copperfield auf der Bühne und war Dozent für Magische Künste an der University For Performing Arts in Otago, Neuseeland.

Wer ihn einmal kennen gelernt hat, der weiß, dass seine Art, seine Natur und seine Erscheinung, seine Kunst und das ständige Auftreten vor Publikum ihm die wertvolle Fähigkeit verleihen, Menschen humorvoll zu unterhalten. Die Kreativität und die Gabe, ein Publikum sowohl begeistern, als auch täuschen zu können, nutzt Patrick Folkerts als Werkzeuge, um besondere Momente des Staunens und des Amüsements zu kreieren. Die Frage, wie er das nur macht ist nicht von Bedeutung. Nur so werden aus Tricks Wunder und aus Zauberei und Schauspiel wird ein magisches Gesamtkunstwerk, das im besten Falle nicht hinterfragt, sondern einfach genossen wird.

 

AUF DER BÜHNE

AUF DER BÜHNE...

…unterhält Patrick Folkerts sein Publikum mit einem klassischen Auftreten im Stil eines Conférenciers der Jahrhundertwende. Charmant, wortgewandt und humorvoll vollbringt er scheinbar spielerisch ein Wunder nach dem anderen und gewährt den Zuschauern auch stets – wenngleich nur einen Spalt weit – Einblick in die Geheimnisse und die Geschichte der Magie. Wie bei all seinen Auftritten werden die Zuschauer auch auf der Bühne nicht einfach verblüfft, sondern durch Interaktion, Spontanität und nicht zuletzt durch undurchschaubare Kunststücke ganzheitlich unterhalten. Legendäre Wunder, wie die neutestamentarische Verwandlung von Wasser zu Wein sind nur die Grundlage für unbeschreibliche Inszenierungen der Irrealität.

So schenkt Patrick Folkerts aus der Wasserkaraffe nicht nur Wasser und Wein, sondern auch Bier, Schnäpse und Cocktails nach den Wünschen der Zuschauer aus. Abendgesellschaften und Matinees unterhält Patrick Folkerts mit einer 90-minütigen Solo-Show. Aus diesem Programm, sowie aus einem ansehlichen Fundus und einem breiten Repertoire schöpft er, um auch kürzere Auftritte auf Galas und Feiern mit individuell kreierten Darbietungen zu bereichern. Die Salon- und Bühnenprogramme eignen sich für einen bestuhlten Saal von bis zu ca. 200 Personen. Formal und inhaltlich können spezielle Arrangements getroffen werden, um auch für größere Anlässe themengerichtet zu unterhalten.

 

HAUTNAH

HAUTNAH...

…und doch unbegreiflich. Mikromagie – Die reinste und direkteste Form der ZauberKunst, die sich in höchstem Maße an Fingerfertigkeit, Improvisation und dem gekonnten Umgang mit Menschen bedient. Ganz direkt und ohne die übliche Distanz zur Bühne erleben die Zuschauer schier Unmögliches direkt am Tisch und in den eigenen Händen. Die Gäste werden in kleineren Gruppen hautnah und sehr persönlich unterhalten. Nur mit Alltagsgegenständen und aus dem Dialog mit den Gästen entstehen wahrlich wundervolle Momente. Auf spielerische Weise schafft Patrick Folkerts eine magische Stimmung im exklusiven Rahmen, die sich dezent durch den ganzen Abend zieht.

Gespräche werden angeregt oder Wartezeiten überbrückt. Eine gewöhnliche Situation wird so zu einem gemeinsamen, besonderen Erlebnis für die Gäste, über das noch lange gesprochen wird. Ob an den Dinnertischen oder als ‚Walking Act‘ über das gesamte Veranstaltungsgelände – Der Flexibilität sind keine Grenzen gesetzt. Gerade in Kombination mit einer Bühnendarbietung entsteht so ein fein ziselierter, geschlossener Rahmen, der die gesamte Veranstaltung umschließt – vom Sektempfang im Foyer über eine Bühnendarbietung nach der Hauptspeise bis hin zu einem zauberhaften Dessert an den Tischen.

DIE WUNDERBAR

Wasser zu Wein

DIE WunderBAR

Die WunderBar ist Patrick Folkerts‘ moderne Interpretation des ersten neutestamentarischen Wunderzeichens. Die Verwandlung von Wasser zu Wein ist seit rund 2000 Jahren eine unserer größten Legenden. Fast jeder Mensch hat von ihr gehört, nur die wenigsten durften sie selbst bezeugen. Bis jetzt. Nach 2000 Jahren wird dieses Mirakel nun wiederbelebt und ins Hier und Jetzt transportiert. Erleben Sie, wie sich klares und verkostetes Wasser nicht nur in Wein, sondern in nahezu alle erdenklichen Getränke verwandelt. Getränkewünsche der Gäste werden auf Zuruf erfüllt und sofort serviert, bis kaum noch Wünsche, aber umso mehr Münder und Fragen offen bleiben. Ein vollmundiges Format mit hochprozentigem Unterhaltungswert.

Wahrhaft wundersam kredenzte Getränke wie Schnäpse, Liköre, exotische Cocktails oder sogar heiße Suppen runden das Hauptmenü kulinarisch und performativ ab und regen nicht nur die Verdauung des Hauptganges, sondern vor allem die Tischgespräche an. Nicht allein das Ausschenken der Getränke, sondern vor allem die Frische und die Leichtigkeit der Vorführung heben sich von bisherigen Showformaten ab und haben eine sehr belebende Wirkung auf Körper und Geist. Eine bekömmliche Komposition aus gereiften Wundern und feinem Humor, garniert mit ein wenig Pfeffer und reichlich Spontanität. ‚Die WunderBar‘ eignet sich bestens als After-Dinner-Act, der den Gästen nicht nur ein bekömmliches Digestif, sondern auch noch eine äußerst faszinierende Darbietung serviert.

MAßARBEIT

MAßARBEIT

KONZEPTE

Jedes Engagement und jeder Auftritt ist eine individuell gestaltete Maßarbeit. Von der Konzeption über die Gestaltung bis hin zur eigentlichen Darbietung stehen Anlass und Zweck des Auftritts im Mittelpunkt. Um sie herum wird ein Gewand gearbeitet, das sich eng an den Leib der Veranstaltung schmiegt und diese einzigartig untermalt und aufwertet. Aus sorgsamer Planung gemeinsam mit den Auftraggebern entstehen wirkungsvolle und einzigartige Darbietungen. Patrick Folkerts schlüpft in unterschiedliche Charaktere, erweckt diese zum Leben und verleiht ihnen die Fähigkeiten eines Magiers. So ließ er bereits den Vorstand der Confiserie Wiebold erscheinen, öffnete als Dagobert auf wundersame Weise eine gigantische Tresortür zu einer Ausstellungseröffnung oder präsentierte in der Rolle des „Walther von Goethe“ den tatsächlichen Zauberkasten dessen Großvaters „Johann Wolfgang“ in den Hamburger Deichtorhallen. Patrick Folkerts‘ Tätigkeiten umfassen nicht nur die Bühnenauftritte, sondern ebenso die Arbeit hinter den Kulissen: Die technische und dramaturgische Entwicklung und Umsetzung eigener Ideen und Kunststücke – Von der ersten Skizze bis zum fertigen Wunder.

Da Theaterproduktionen, Zauberkünstler aber auch andere Branchen von Zeit zu Zeit einen Experten in Sachen Unmögliches benötigen, wird Patrick Folkerts für verschiedenste Projekte zu Rate gezogen, um perfekt inszenierte Illusionen beizusteuern und so eine ganz neue Wirkung zu erzielen. Dabei sind nicht nur die Entwicklung von illusionistischen Konzepten, sondern ebenso der Bau von Requisiten für eben diese Belange weitere Facetten Folkerts‘ Schaffens. Vor allem tricktechnische Apparate, aber auch andere spezielle Utensilien und Objekte, die stets ein Geheimnis bergen entstehen zunächst auf dem Papier und werden dann direkt in der Werkstatt umgesetzt. Patrick Folkerts fertigt magische Requisiten für Zauberkünstler aus der ganzen Welt und wird oft von Theaterhäusern für illusionistische Konzeptionierungen konsultiert.

 

MEDIATHEK

MEDIA

Patrick-Folkerts-Black-small

Patrick-Folkerts-White-small

 

 

REFERENZEN

 

Referenzen-Deichtor-Hallen-3

Referenzen-NDR-Sinfonie-3

Referenzen-Deutsches-Schauspielhaus-3

Referenzen-Kampnagel-3

Referenzen-Microsoft-3

Referenzen-Best-Western-3

Referenzen-GO-3

Referenzen-Campari-3

 

KONTAKT

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

siegel

REGIE Stefan Kraft   I   KOSTÜME Anne Lehnberg   I   FOTOGRAFIE Sebastian KonoPIX ∙ Jan E. Siebert ∙ Robert Reglin +   I  REALISIERUNG Inscenator.com